Rebalancing (strukturelle Körpertherapie)

Rebalancing ist ein System von mehreren (10-15) aufeinander aufbauenden Therapiesitzungen mit dem Ziel, den Körper weitestgehend in seine natürliche Aufrichtung zurückzuführen. Durch langsame Dehnungen und einfühlsame, zum Teil tiefe Arbeit im Muskel- und Bindegewebe wird wieder mehr Platz und Länge in Ihren Körper gebracht. Über das passive Durchbewegen Ihrer Gelenke (Joint Release) haben diese die Möglichkeit, ohne Ihr Zutun, einen größeren Spielraum zu erfahren und ihren Bewegungsradius zu erweitern. Im Laufe der Zeit wird sich Ihre Atmung vertiefen, was Ihnen ermöglicht, Verspannungen leichter loszulassen und Ihren Körper bewusster zu spüren.

Eine Sitzung dauert ca. 120 Minuten und kostet 100,- €

 

Rebalancing ist hilfreich bei

- Rückenschmerzen
- LWS-Syndrom, HWS-Syndrom
- Skoliose
- Beckenschiefstand
- Schulterbeschwerden
- Migräne
- innerer Anspannung
- Antriebslosigkeit
u.v.m.

 

Was kann Rebalancing bewirken:

- es wird mehr Länge und Raum im Körper geschaffen
- der Atem wird vertieft
- die Bewegungsabläufe werden geschmeidiger
- der Gang wird anmutiger
- die Haltung wird aufrechter
- eine neue Freude an der Bewegung
- einen stärkeren Bezug zum eigenen Körper